Kapelle auf dem Biel / Zeneggen 

 

Klicken Sie auf die Miniaturbilder, um die Fotos in Vollgrösse zu sehen!

 

20_Bielkapelle_Breithorn.jpg (35173 Byte)

22_Bielkapelle.jpg (30475 Byte)

Im Jahre 1818 erfolgte die Grundsteinlegung für die Wallfahrtskapelle zu den "14 Nothelfer" auf dem Biel,  einem bemerkenswerten Aussichtspunkt (Panorama-Foto 130 kB) oberhalb Zeneggen auf ca. 1440 m gelegen. Der Hauptteil der Kapelle wurde um 1819 fertiggestellt, der Turm erst 1842 oder kurze Zeit später. Die Bielkapelle wurde zu Ehren der "14 Nothelfer" (dabei handelt es sich um die Heiligen: Eustachius, Christophorus, Pantaleon, Vitus, Achatius, Georg, Ägidius, Erasmus, Blasius, Dionysius, Cyriakus, Margareta, Katharina, Barbara) gebaut. Sie wird heute noch gelegentlich zum Gottesdienst an bestimmten Feiertagen oder zu Hochzeiten genutzt.
Josef Ruff (aus Törbel, lebte 1778-1848) ist der Erbauer des Altars mit der Darstellung der 14 Nothelfer.

Im Inneren befindet sich eine historische Orgel von nationaler Bedeutung, welche  vom  Schweizer Orgelbauer Carlen im Jahre 1820 erstellt und durch Füglister im Jahre 1983 restauriert wurde.  Die Orgel besitzt ein Manual, sowie Pedal und 5 Register. Der "Wind" wird mechanisch mit Hilfe eines Blasebalgs erzeugt. 

Bielkapelle vom Aussichtspunkt Chasteltschuggen

weitere Fotos in Picasa-Foto-Galerie

 

bielkapelle_altar_wwr.JPG (27379 Byte)

biel_altar_nothelfer.jpg (39614 Byte)

bielkapelle_orgel_wwr.JPG (32165 Byte)

historische Fotos (Quelle http://home.valaisinfo.ch/photo)

biel_kapelle_hist1.JPG (23352 Byte)

biel_kapelle_hist2.JPG (21229 Byte)

   
Wallfahrtsführer der Schweiz 

Buchtip: im jüngst erschienenen Wallfahrtsführer der Schweiz hat auch unsere Bielkapelle einen schönen Platz bekommen hat. 100 Exemplare stehen im Bistro/Magusii zum Verkauf zum Preis von 15 CHF bereit. Wunderschöne Fotos und dazugehörige Beschreibungen von Wallfahrtskapellen aus der ganzen Schweiz beinhaltet dieser Führer.

Führer zu 111 Wallfahrtsorten in der Schweiz :Lothar Emanuel Kaiser (Hg.): Wallfahrtsführer der Schweiz, 190 Seiten, 320 Farbfotos.
"Wer sich für kleinere und grössere Wallfahrtsorte in der Schweiz interessiert, ist mit dem neuen «Wallfahrtsführer der Schweiz» bestens bedient. Das soeben erschienene Buch führt ...111 Wallfahrtsorte auf.
Das Wallfahren, Pilgern scheint in den vergangenen Jahren wieder «in Mode» gekommen zu sein. Nicht zuletzt deshalb, weil sich veschiedene Prominente auf den Weg nach Santiago de Compostela gemacht hatten. Man muss aber nicht so weit reisen, um zu einem Wallfahrtsort zu gelangen, an dem man Kraft tanken, um Hilfe bitten oder einfach «nur» Rast machen kann. Die Schweiz bietet viele Ziele für Pilger, zum Teil sind es kleine Kapellen an abgelegenen Orten, zum Teil aber auch grosse und bekannte Pilgerorte …


zur Startseite "Web-Seiten Zeneggen"