historische Alpinmonographie: Stebler F.G., „Die Vispertaler Sonnenberge, Jahrbuch der Schweiz, 56. Jahrgang, Schweizer Alpenclub, Bern, 1921*

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Die Vispertaler Sonnenberge

Von Visp nach Zeneggen

Zeneggen

Die Hellelen

Von Zeneggen nach Törbel

Törbel

Die Gemeinde Emd

Das Wohnhaus. (Caspar Dilger)

Die Voralpen

Die Hochalpen

Viehstand und Futter

Feldbau - Korn und Brot

Die Bewässerung (Wasserleitungen, Die Augstbordwasserleitung, Das Ginanzwasser, Die Springerin und die Felderin, Das Sonntagswasser, Die Emder Wasserleitungen und die Staldnerin, Die Wässerregeln und Wässerarbeiten)

Die Weinreben und der Wein

Das Obst und die wildwaschenden Nutzpflanzen

Wald und Wild

Das Volk, wie es schafft und lebt

Geld und Gut

Gemeinde und Familie

Das religiöse Leben

Das Volk, wie es denkt und spricht

Fremdenverkehr und Ausflugziele

 

Nachwort

 

Dr. F. G. Stebler (*1852-+1935; Privatdozent ETHZ 1876-1900 für techn.landwirtschaftl. Fächer)

Karte des Bezirks Visp

 


* Hinweis:

Die Originalausgabe ist vergriffen; eine Faksimile-Ausgabe wird bei  ValMedia in Visp unter dem Titel "Monographien aus den Schweizeralpen / Die Vispertaler Sonnenberge" als einzelner Band (kann im Verkehrsbüro Zeneggen gekauft werden) oder als Sammelband "Monographien über das Oberwallis um 1900 / Das Oberwallis unserer Ahnen" zusammen mit anderen Alpinmonographien von F.G. Stebler herausgegeben!

 

Informationen zu F.G. Stebler aus WIKIPEDIA

 

zur Startseite "Web-Seiten Zeneggen"